>> Report - 9 <<

zurück

Unkown Worker

Die Märzsonne erweckt die Highlands zu neuem Leben.  

Stechginster, Huflattich  und Scharbockskraut  blühen

mit intensiven Gelbtönen.

Sie begrüßen so die neugeborenen Lämmchen.

 

Lämmchen, von den Mutterschafen bestens versorgt,

von den Beardies Dandy und Don begleitet,

bewacht und beschützt.

 

Der Trail

zieht mit Glockenklang und Blöcken über saftige Wiesen

mit frischen Kräutern und Gräsern und an wilden Bachtälern

mit reissenden Wässern entlang.

Vorbei an der langen Hügelkette,

wo der Wind noch kalt und stürmisch

um das alte steinerne Kreuz bläst,

das für die Ewigkeit geschaffen scheint.  

 

Plötzlich die Panik in der Herde.

Ein Luchs ist auf der Jagd..

Ein Jungschaf ist fast von der Herde getrennt.

Dandy und Don werfen sich wie zwei Furien dazwischen.

Don verstellt den Weg zum bedrohten Opfer,

Dandy unternimmt geräuschvolle Scheinangriffe,

ohne dass beide den gefährlichen Tatzen und Zähnen zu nahe kommen.

 

Das Jungschaf

duckt sich verschüchtert ins Grass und bangt um sein Leben.  

Dandy und Don geben nicht nach.

Der Luchs gibt bald seine Chancen verloren.

Dandy und Don zwingen ihn zum Rückzug.

 

Aufgeregt

mit hoch erhobener Rute kreisen Dandy und Don

noch lange um die Herde.

 

Abends

am Lagerfeuer haben alle ihre Schlafstätten bezogen

und die Singdrossel läßt ihr Abendlied erschallen.

Dandy und Don legen ihre Köpfe auf die Vorderpfoten,

schnaufen noch einmal kräftig und gleiten glücklich

in den ersten kurzen Schlaf dieser Nacht.

 

Die Schafe

in der Beardie-Obhut werden auch künftig Wolle liefern,

die mit gelben Blüten, Flechten und Moosen gefärbt

zu Harris-Tweed wird.  

Rolf Blessing  29.01.2007

 

zurück